Leitfähigkeitsadditive

Leitfähigkeitsanwendungen erfordern individuell angepasste Additive

Wärmemanagement, Heat-Sink-Anwendungen, Antistatik und elektromagnetische Abschirmung: Anwendungen, die aktuell in aller Munde sind und in Zeiten von Elektromobilität und geforderter Gewichts- und Kostenreduzierung immer wichtiger werden. Mit unseren Spezialgraphiten und mineralischen Additiven bieten wir Produkte an, die genau für diese Anwendungen entwickelt wurden. Sie können unsere Leitfähigkeitsprodukte als einzelnes Additiv einsetzen oder bereits bestehende Rohstoffformulierungen synergetisch ergänzen.

  1. Wärmeleitfähigkeit
    Thermomanagement zur Vermeidung von Hotspots und besserer Wärmeverteilung im Bauteil

  2. elektrische Leitfähigkeit
    Antistatik, elektromagnetische Abschirmung

Mit GraphTHERM® und GraphCOND® - Leitfähigkeitsadditiven auf Graphitbasis - erhalten Sie immer eine Kombination aus elektrischer Leitfähigkeit und Wärmeleitfähigkeit. Je nach Graphitqualität und Füllgrad sind die Leitfähigkeiten im Endprodukt stärker oder weniger stark ausgeprägt. Für Anwendungen, in denen elektrische Leitfähigkeit stört, ist MagTHERM® das Leitfähigkeitsadditiv der Wahl. Oder sind Sie auf der Suche nach einem high-end Material mit sehr hoher Leitfähigkeit? Dann sind die Graphen Nanoplatelets die richtige Lösung.

GraphTHERM

Leitfähigkeitsgraphit optimiert für höchste Wärmeleitfähigkeit

  • Besondere Partikelstruktur ermöglicht hohe Füllgrade bis 90 Gew.-% und Wärmeleitfähigkeiten > 20 W/mK
  • Gute Verarbeitbarkeit und geringe Beeinflussung der mechanischen Eigenschaften

GraphCOND

Leitfähigkeitsgraphit optimiert für niedrige Füllraten

  • Ultradünne Partikel ermöglichen bei geringen Füllgraden den Aufbau eines effektiven Leitfähigkeitnetzwerkes
  • Bereits bei 30 % Füllrate können Leitfähigkeiten von mehr als 2 W/mK erreicht werden

Graphen Nanoplatelets

High-end Material für besondere Anforderungen

  • Hohe thermische und elektrische Leitfähigkeit in Kombination
  • Verbesserung der mechanischen Eigenschaften wie Festigkeit und Beständigkeit von Oberflächen
  • Korrosionsschutz
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis im Vergleich zu einem Single-Layer-Graphen

MagTHERM

Wärmeleitfähigkeit bei gleichzeitig elektrischer Isolation

  • Mit dem weißen, mineralischen Additiv sind thermische Leitfähigkeiten von mehr als 2 W/mK in Kunststoff-Compounds problemlos möglich
  • Gute Fließfähigkeit und Verarbeitbarkeit auch bei hohen Füllstoffanteilen

Unsere Leitfähigkeitsadditive sind für Ihre Anwendung interessant und Sie benötigen weitere Informationen und technische Daten? Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf! Wir helfen Ihnen auch gerne bei der Auswahl des richtigen Leitfähigkeitsadditiv für Ihre Anwendung.

Ihr Ansprechpartner

Christian Conrad

Für jede Anwendung gibt es das richtige Additiv oder eine spezielle Rohstoffspezifikation. Lassen Sie uns gemeinsam die passende Lösung finden. Unser Team und ich helfen Ihnen gerne dabei.

+49 (0)6123 798-36

Weitere Informationen rund um Leitfähigkeit

Neue Spezifikationen und Produkte, Teilnahme an Messen und Konferenzen oder Veröffentlichungen in Online-Portalen und Fachzeitschriften - hier finden Sie unsere neuesten Beiträge und Ankündigungen. 

 

Conductive Plastics 2020

Thermische und elektrische Leitfähigkeit in Polymeren sind die Top-Themen der diesjähigen Conductive Plastics. Auch wir sind wieder mit dabei!

Graphen Nanoplatelets: Maximale Wirkung bei minimaler Dosierung

Geht es um die Verbesserung der elektrischen Leitfähigkeit dreht sich die Wahl häufig um Carbon-Materialien wie Ruß, Graphit und Graphen. Für Anwendungen, die höchste Leitfähigkeitsanforderungen stellen, sind unsere Graphen Nanoplatelets die erste Wahl.