Schalldämmung

Glimmer eignet sich als schalldämmendes Additiv in akustischen Lärmschutzprodukten oder Entdröhnungsmitteln zur Körperschalldämpfung metallischer Flächen. Durch die spezielle Schichtstruktur wandeln Glimmerflocken die durch den Schall eingebrachte Energie in unschädliche Energieformen um. Das heißt: Bewegungsenergie wird in Wärme umgewandelt.

In der Transport- und Automobilindustrie sowie im Baubereich wird Glimmer als schalldämmendes Additiv bereits erfolgreich eingesetzt:

  • Kunststoffgehäuse für Werkzeuge
  • Schallschluckende Beschichtungen oder Bauteile in Autos, Zügen oder Flugzeugen
  • Bitumenziegel oder -folien
  • Rohrisolierungen zur Schalldämpfung

Sollen diese Produkte außerdem flammgeschützt sein, eignet sich Blähgraphit als zusätzliches Additiv: die schalldämmenden Eigenschaften von Glimmer und halogenfreier Flammschutz durch Blähgraphit werden so bestmöglich kombiniert. 

Ihr Ansprechpartner

Christian Conrad

Für jede Anwendung gibt es das richtige Additiv oder eine spezielle Rohstoffspezifikation. Lassen Sie uns gemeinsam die passende Lösung finden. Unser Team und ich helfen Ihnen gerne dabei.

+49 (0)6123 798-36