Georg H. Luh GmbH

Presseinformation April 2016 - Leitfähigkeitsgraphit

Wärmeleitfähige Kunststoff-Compounds durch Hochleistungsgraphite der Georg H. Luh GmbH

Walluf, April 2016

Mit der Produktreihe GraphTHERM stellt die Georg H. Luh GmbH eine Reihe von neu entwickelten Hochleistungsgraphiten zur Verbesserung der Wärmeleitfähigkeit in Kunststoffen vor. Bei weitgehender Erhaltung der mechanischen Eigenschaften werden Leitfähigkeiten von 20 [W/mŸK] und mehr erreicht.

Technische Kunststoffe erobern Anwendungsbereiche, die klassischerweise Metallen vorbehalten waren. Kunststoffe sind leichter, einfach formbar, preisgünstiger als Metalle und unterliegen nicht der Korrosion. Was aber, wenn Wärmleitfähigkeit oder elektrische Leitfähigkeit oder sogar beides in Kombination gefordert ist?

Die neu entwickelten Wärmeleitfähigkeitsgraphite GraphTHERM der Georg H. Luh GmbH bieten für diese Anwendungsfälle äußerst leistungsfähige Additivkonzepte mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis.

Das mineralische Additiv Graphit besteht wie Diamant ausschließlich aus kristallinem Kohlenstoff und besitzt hervorragende elektrische und wärmeleitfähige Eigenschaften. Des Weiteren ist Graphit chemisch inert und bietet ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit diesen Eigenschaften stellt Graphit ein äußerst leistungsfähiges Additiv für Kunststoffanwendungen dar, die hohe Wärmeleitfähigkeiten erfordern und in denen darüber hinaus elektrische Leitfähigkeit gewünscht ist oder diese zumindest nicht stört.

Die neue Produktreihe GraphTHERM zeichnet sich durch hohe Reinheit und niedrige BET-Oberfläche aus. Dies erlaubt für Wärmeleitanwendungen Füllgerade von bis zu 60 %, ohne dass die mechanischen Eigenschaften zu sehr darunter leiden. In Kunststoff-Compounds für Wärmeleitanwendungen sind damit Werte von mehr als 20 [W/mŸK] erreichbar.

 

 

Ihre Ansprechpartner:

Klaus Rathberger
Geschäftsführung

K.Rathbergerluhde
+49-6123-798-0

Angelina Schöffel
Marketing und Vertrieb

A.Schoeffelluhde
+49-6123-798-20