Die neue Generation Blähgraphit

Die neue Generation Blähgraphit - halogenfreier Flammschutz für Verarbeitungstemperaturen bis 270°C

Juni 2020, von Angelina Schöffel

Blähgraphit wird seit vielen Jahren erfolgreich als Flammschutzadditiv vor allem im Automotive- und Baubereich eingesetzt. Zu den etablierten Anwendungen zählen PU-Schaumprodukte als Akustikteile im Motorraum und in Auto- und Flugzeugsitzen. Im Baubereich wird Blähgraphit in Compounds zur Herstellung von Brandschutzmanschetten, Dichtungsbändern und Brandschutztüren eingearbeitet. Darüber hinaus ist der Einsatz in Bitumen-Dachbahnen ein großes Anwendungsgebiet.

Bisher war die Starttemperatur von maximal 230 °C ein Ausschlusskriterium für den Einsatz von Blähgraphit in Hochtemperaturpolymeren wie Polyamid. Mit unserer neuen Generation Blähgraphit GHL PX 95 HT 270 haben wir eine Blähgraphitqualität entwickelt, die erst ab 270 °C ihre schützende Wirkung entfaltet. Hinsichtlich der bekannten Produktparametern Reinheit, pH-Wert, Partikelgröße und Expansionsvolumen müssen auch bei diesem Produkt keine Kompromisse eingegangen werden. Damit ist Blähgraphit nun auch für Polyamide und Anwendungen mit Verarbeitungstemperaturen bis 260 °C bestens geeignet.

Da wir in dieser neuen Generation Blähgraphit besonderes Potential sehen, haben wir zusammen mit dem Lehrstuhl für Kunststofftechnik der Universität Erlangen-Nürnberg ein Forschungsprojekt ins Leben gerufen, in dem die Wirkung des Blähgraphites in verschiedenen Polymeren untersucht wird. Auch Kombinationen mit unterschiedlichen Synergisten wie MDH und APP werden geprüft. Ziel des Forschungsprojektes ist es, unseren Kunden nicht nur ein zuverlässiges, halogenfreies Flammschutzadditiv auf mineralischer Basis anbieten zu können, sondern darüber hinaus auch eine umfassende Beratung zur Verarbeitung sowie zu Kombinations- und Optimierungsmöglichkeiten zu geben, wie geforderte Brandschutzklassen erreicht werden können.

Sie möchten unseren Blähgraphit GHL PX 95 HT 270 testen? Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf! Wir beantworten gerne Ihre Fragen und unterstützen Ihre Tests mit Mustern.

Ihre Ansprechpartnerin

Angelina Schöffel

Für jede Anwendung gibt es das richtige Additiv oder eine spezielle Rohstoffspezifikation. Lassen Sie uns gemeinsam die passende Lösung finden. Unser Team und ich helfen Ihnen gerne dabei.

+49 (0)6123 798-20