Bild zeigt Graphen der Firma Georg H. Luh als Molekülstruktur

Graphen

Graphen bezeichnet eine Modifikation des Kohlenstoffes, welches ein bienenwabenförmiges Muster ausbildet und eine einzigartige Kombination an Materialeigenschaften erreicht.

Eigenschaften

  • Hohe elektrische und thermische Leitfähigkeit
  • Optische Transparenz: eine Lage Graphen adsorbiert nur 2,3 % des sichtbaren Lichts
  • Extrem hohe Festigkeit, die nur noch von Diamant übertroffen wird
  • Gleichzeitig ist Graphen mechanisch flexibel
  • Chemische und thermische Stabilität
  • Verhindert Korrosion
  • Sehr dünnes Material
  • Durch ungiftigen Kohlenstoff nicht gesundheitsschädlich
Elektrische und thermische Leitfähigkeit
Korrosionsschutz

Graphen-Dispersionen werden hergestellt, indem über eine spezielle Technologie Graphene-Nanoplatelets in ein organisches Lösungsmittel oder destilliertes Wasser eingebracht werden. Dadurch ist eine einfache Lagerung, Transport und Einbringung in verschiedenste Anwendungen möglich.