Gießereiindustrie zeigt flüssiges Metall

Feuerfest- und Gießereianwendungen

Bereits vor 10.000 Jahren wussten die Menschen Feuerfest-Materialien zur Metallgewinnung einzusetzen. Der Einsatz von Graphit ist in dieser Anwendung seit 2000 Jahren bekannt.

Auch in modernen Feuerfest-Anwendungen, wie Hochofenauskleidungen und  Schmelztiegeln oder in der modernen Gießereitechnik hat Graphit seinen festen Platz als hochwärmeleitende, chemisch inerte und hochresistente Komponente.

Als Abdeckmaterial und Aufkohlungsmittel in Gießereianwendungen verbessert Graphit, sowohl in Reinform als auch in Kombination mit weiteren Rohstoffen, die Endeigenschaften des Metalls. In Formsanden und Schlichten verbessern Graphit und Glimmer die Bauteileigenschaften und fungieren als Trennmittel.

Aus einer breiten Palette von hochwertigen Flockengraphiten, kostengünstigen Amorphgraphiten und synthetischen Graphiten mit hohem Reinheitsgrad liefern wir ihre Rohstoffe in gewünschter Verpackung. Gerne beraten wir Sie persönlich. Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an!